0

Rafting-Touren auf den wilden Flüssen Costa Ricas

Adrenalinkick gefällig? Dann auf ins Boot!

Eine Rafting-Tour ist die perfekte Kombination aus Abenteuer und Naturerlebnis. Denn wo kommt man sonst den Elementen der Natur so nah wie bei einer rasanten Flussfahrt? Generell werden die Flüsse bzw. deren Stromschnellen für Rafting-Touren in Klassen unterteilt, von Klasse I (einfach) bis Klasse V (sehr schwierig). Der Rio Sarapiquí sowie der Rio Pacuare zählen zu den beliebtesten Flüssen für Rafting in Costa Rica. Während der Pacuare je nach Jahreszeit und Regen Stromschnellen von Klasse III bis IV bietet, so wird der Sarapiquí in zwei Zonen unterteilt. Der untere Bereich ist perfekt für Einsteiger und Familien geeignet (Klasse II-III) und der obere Bereich bietet mit Klasse IV Action für die Adrenalinjunkies. Eines ist jedoch sicher: nass wirst du immer. 

Bevor es losgeht, werdet ihr mit Schwimmweste, Helm und Paddel ausgestattet. Anschließend erklärt Euch euer Guide nicht nur welche Position ihr am besten im Schlauchboot einnehmt, sondern übt mit euch schon die wichtigsten Kommandos, die ihr zum erfolgreichen Paddeln benötigen.  Begleitet werden unsere Schlauchboote immer auch von einem Rettungskajak. Sollte einmal jemand über Bord gehen, ist sofort Hilfe zur Stelle um die Person aus dem Wasser zu holen. Übrigens muss man gar nicht unbedingt schwimmen können um an einer Rafting-Tour teilnehmen zu können, man sollte sich jedoch im Element Wasser wohl fühlen. Rafting ist echtes Teamwork und macht riesig Spaß. Natürlich bleibt unterwegs auch genügend Zeit um die Natur zu bestaunen, denn die Flüsse Costa Ricas winden sich durch wilden Dschungel, versteckte Täler und spektakuläre Schluchten. Mit dem Schlauchboot gelangt ihr so an besonders abgelegene und unberührte Orte und vielleicht entdeckt ihr unterwegs sogar Tukane, Affen oder Faultiere in den Bäumen? Nach dem Rafting könnt ihr übrigens auch Fotos von euch auf den Rafts kaufen. Solltet ihr auf alle Fälle machen… 

Auf wilden Gewässern - das sollte ich wissen

Je nach Fluss. Meistens starten die Touren morgens, auf dem Rio Sarapiquí sind Touren auch nachmittags möglich.

Je nach gewählter Tour beträgt die Dauer ab ca. 1,5 bis 3 Stunden. Die Tour auf dem Rio Pacuare ist eine Ganztagestour.

Eine durchschnittliche körperliche Fitness ist ausreichend.

Natürlich besteht ein kleines Risiko ins Wasser zu fallen. Dafür seid ihr jedoch mit Helm und Schwimmweste ausgestattet und die Guides sind geschult, um in solchen Situationen schnell und professionell reagieren zu können. Wie ihr euch bei einem Sturz ins Wasser verhalten sollet, wird euch natürlich vor der Tour ausführlich erklärt und es wird auch geübt.

Die Touren sind generell auch für Kinder geeignet. Das Mindestalter kann variieren, auf dem Rio Pacuare müssen die Kinder in der Trockenzeit mindestens 12 Jahre alt sein, 14 Jahre alt in der Regenzeit (Juni-November).

  • Badebekleidung
  • Bequeme Kleidung, die nass werden darf
  • Geschlossene Schuhe
  • Sonnenschutz
  • Wechselkleidung inklusive Schuhe für nach der Tour
  • Handtuch

Eine Tour kostet im Schnitt US$ 60-90. 

Impressionen von Rafting-Touren

Carpe Diem - Nutze den Tag!

Ob Adrenalin, Natur oder Tierbeobachtungen - Pickt euch die für euch passende Tour aus unseren Tagesausflügen heraus.

cat-icon1

.......

Mehrtägige Abenteuer ohne Stress

Erkundet eine Region mit unseren fertigen Bausteinen und verliert keine Zeit mehr bei der Reiseplanung.

cat-icon1

.......

Bequem von A nach B reisen

Ob Shuttle, privater Transport oder Mietwagen. Wir kümmern uns darum, dass ihr sicher und bequem euer Ziel erreicht.

cat-icon1

.......

Die Website ist als Entwicklungs-Website auf wpml.org registriert.